Die bis zu 220 Meter hohe Dünen, die je nach Stand der Sonne blass gelb bis glühend rot leuchten, sind Teil des Namib-Naukluft-Parks und machen das Sossusvlei, eine Salztonpfanne, zu einem Märchen aus Sand. Die höchsten Dünen der Welt stehen unter UNESCO-Weltkulturerbe und sind in stetem Wandel, denn sie werden vom Wind der Wüste immer wieder in andere Formen und Muster modelliert. Einige von ihnen kann man besteigen und von der Kuppe einen grandiosen Ausblick auf die unterschiedlichen Schraffierungen und den Horizont genießen.