Seit Anfang 2000 wird die Zusammenlegung der Caprivi-Wildpark sowie des Mahango-Wildpark zum Bwabwata-Nationalpark voran getrieben. Der über 600.000 ha große Bwabwata Nationalpark wurde bereits - unter den Namen Caprivi und Mahango - 1963, als einer der größten Schutzgebiete Namibias, gegründet. Charakteristisch sind die hohe Artenvielfalt sowie die abwechslungsreiche Landschaft Der Bwabwata Nationalpark ist heute international in den Transfrontier Park KAZA eingebunden und somit mit den angrenzenden Ländern verbunden.

Der Park ist nur wenig erschlossen, bietet dem Besucher aber einen Einblick in die afrikanische Tierwelt der feuchteren Gebiete.